Informationen über uns

Klein aber fein

Allgemeines

Die Sophie Dorothea Schule ist eine Grundschule mit 140 Schülern und Schülerinnen. Die Kinder kommen aus dem ländlichen Einzugsbereich Ahlden, Grethem-Büchten und Eilte. Sie besteht derzeit aus 8 Klassen.

Zu unserer Schule gehören 8 allgemeine Unterrichtsräume, eine kleine Sportübungsstätte, ein Computerraum, eine Pausenhalle und ein Gruppenraum für die Betreuungsgruppe (hier kann auch gekocht und gebacken werden). Der Schulhof ist komplett neu gestaltet worden. Dazu wurden über eine Spendenaktion in der Gemeinde Ahlden 4000 €, bei der Umweltlotterie Bingo 5000 € und von der Samtgemeinde Ahlden als Schulträger 15.000 € bereitgestellt. Der neue Schulhof ist besonders umweltfreundlich gestaltet, es wurden heimische Gewächse angepflanzt, die Spielgeräte sind aus einer gespendeten Eiche hergestellt worden. Große Steine aus der Nähe sind ebenso integriert worden wie die schon vorhandenen Spielgeräte. Als Abgrenzung zu der Rasenfläche, die für die Bundesjugendspiele benutzt wird, wurden Eichenstämme zur Entwicklung der Kletter- und Balancierfähigkeiten aufgestellt.

Die neu renovierte Pausenhalle kann für Schulveranstaltungen (Einschulungen, Weihnachtsfeiern, Zaubervorführungen usw.) genutzt werden.

Schulträger

Die Samtgemeinde Ahlden ist als Schulträger für die Sophie Dorothea Schule zuständig.

Der Schulträger wird vertreten durch Herrn Samtgemeindebürgermeister Drewes, der stets für unsere Belange ein offenes Ohr hat. Die Zusammenarbeit gestaltet sich sehr konstruktiv.

Im Jahr 1999 wurde die Schule durch einen Anbau zweier allgemeiner Unterrichtsräume vergrößert. Für das Aufstellen neuer Spielgeräte auf dem Schulhof wurde Geld bewilligt. Die Pausenhalle ist völlig neu renoviert worden. Im Februar 2004 sind die lang ersehnten Umkleideräume der Schule übergeben worden. So ist es jetzt möglich, dass Jungen und Mädchen sich getrennt voneinander zum Sportunterricht umziehen. Außerdem ist für die außerschulischen Nutzer ein separater Zugang geschaffen worden. Die sanitären Einrichtungen, die aus dem Jahr 1960 sind, sind ebenfalls frisch renoviert worden. Für die Einrichtung der Grundschule hat der Schulträger ebenfalls eine nicht unerhebliche Summe zur Verfügung gestellt.

Geschichtliches

Die Schule besteht seit 1962 in diesem Gebäude. Im Jahre 2000 bekam die Schule den Namen Sophie Dorothea Schule. Dieser Name geht zurück auf die Prinzessin Sophie Dorothea, die 32 Jahre in der Verbannung in Ahlden lebte und dort viel für die Schule getan hat. Ihre Kinder und Enkelkinder bestimmten zu ihren Zeiten die europäischen Geschicke im großen Maße mit. So wurde ihr Sohn „Georg der Zweite“ König von England und ihre Tochter, die ebenfalls den Namen Sophie Dorothea trug, Königin von Preußen. Ihr Enkelkind, Friedrich der Große, ging als genialer Feldherr in die Geschichte ein.

-- Dorothea Sophie